Infos/Kontakt
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Basistherapie zur Regeneration und Entgiftung

Matrix-Regenerationstherapie nach Dr. Köhler

Gifte und Schlacken blockieren das Immunsystem des Körpers oft so sehr, dass es nicht mehr in der Lage ist auf natürliche Therapieformen zu reagieren. Deshalb muss der Organismus vor einer Weiterbehandlung gründlich wieder durchlässig gemacht werden. Bei der Matrix-Regenerations-Therapie (MRT) werden die belastenden Stoffe aus dem weichen Bindegewebe (Matrix) gelöst und abtransportiert. Nach der Behandlung ist der Organismus wieder aufnahmefähig für Therapiereize. Auf diese Weise wird der Körper optimal auf weitere Therapien vorbereitet.

Die MRT kombiniert mehrere ganzheitliche Therapiemethoden zur Entlastung und Aktivierung der Matrix: Mit Hilfe einer rhythmischen Gleichstromtherapie werden überschüssige Ladungen des kranken Gewebes abgeleitet.  Die petechiale Saugmassage löst – ähnlich wie beim Schröpfen – Toxine und Schlacken und transportiert diese ab. Bei der Bio-Informations-Therapie (BIT) werden sowohl patienteneigene und homöopathische Schwingungsinformationen als auch zell- und stoffwechselunterstützende Therapiesignale an den Körper gegeben. Außerdem unterstützen dynamische Magnetfelder die Übertragung der BIT.

Anwendungsbereiche

Die Basistherapie mit dem MRT bietet eine optimale Vorbereitung für alle Folgetherapien. Ihre Indikationen sind deshalb breit gefächert: u.a. rheumatische Erkrankungen, chronische Entzündungen, Asthma bronchiale, Allergien, Hauterkrankungen, Lymphstau und degenerative Erkrankungen (Wirbelsäule und Gelenke). Bei der MRT-Behandlung werden durch den intensiven Reiz des Schröpfens Muskelverspannungen und Gewebeverhärtungen gelöst und die Durchblutung angeregt. Außerdem werden über die Reflexzonen am Rücken alle inneren Organe erreicht.

<< zurück